stellifer.ursula-cum-clavatore.de>

the world-cultural-heritage

 

Knüppel aus dem Sack in 2020/ 2021!

Ursula Sabisch, Kaiserin, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

An das

Bundesministerium der

Verteidigung/ 2. Dienststelle

Stauffenbergstrasse 18


10785 Berlin



Lübeck, Samstag, 31. Januar 2004

Please let this document be translated in many commercial languages and be handed over to the true persons.

Sehr geehrte Herrschaften!

Wie gerade in den Nachrichten berichtet, hat der Verteidigungsminister Struck eine Dienstreise nach Afghanistan unternommen, dorthin, wo zweihundertzwanzig deutsche Soldaten ihren Dienst tun.

Diese Reise, meine Damen und Herren, ist vermutlich auf Kosten der Steuerzahler geschehen, denn nun kann Herr Struck uneingeschränkt Reisen in das Ausland unternehmen, da er diverse Bundeswehrstationen aus Kostengründen hat kürzen oder streichen lassen.

Durch das eingesparte Steuergeld hat Herr Struck nun einen gewissen Spielraum, um solche teuren Dienstreisen absolvieren zu können, die sicherlich gesondert mit einem Dienstflugzeug vonstattengehen.

Auch die Unterkunft und die Verpflegung des Herrn Struck werden für ihn sicherlich nicht in einem Zelt bei Wasser und Brot eingeräumt sein.

Wenn meine Person sich nicht ganz täuscht, dann verteidigt der Herr Struck diesbezüglich nichts anderes als öffentlich seinen Titel; mehr wird mit einer ziemlichen Sicherheit nicht hinter dieser Reise sein.

Sie und Ihresgleichen werden bitte nun die Notwendigkeit dieser Reise auswendig machen und die dadurch entstandenen Kosten auf den Cent genau auflisten lassen.

Sollte die Reise einen triftigen Grund gehabt haben, sodass ein Minister persönlich nach Afghanistan reisen musste, dann legen Sie bitte eine Gegenrechnung vor, wodurch diese Reise durch einen Linienflug und eine ganz normale einfache Unterkunft für die Finanzierung zugrunde gelegt wird.

Diese Differenzbeträge zahlen nun in Zukunft** alle zusammen; das gilt besonders auch für die Regierungsmitglieder der gesamten BRD.

Sie haben die BRD seit Jahren hoch verschulden lassen; aber leben immer noch in einem hohen luxuriösen Stil auf Kosten anderer und scheinen das einfach nicht wahrnehmen zu wollen.

Anbei aufgeführt erhalten Sie eines von diversen Schreiben, welches besonders Ihnen endlich einmal zu denken geben sollte.

Sie und Ihresgleichen können sich solche teuren Flüge in das Ausland nicht mehr leisten; Schluss ist nun mit Ihrer Schauspielerei!

Wenn Sie und andere in das Ausland fliegen wollen, dann wünscht meine Person ein entsprechendes Resultat, welches durch solche Reisen vorgelegt werden kann.

Das gilt im übrigen in Zukunft für fast jedermann und nicht nur für die Regierungsmitglieder der BRD.

Sie und andere werden noch lernen müssen, mit dem Geld anderer Leute richtig umzugehen.

Ihre Dummheiten wird meine Person Ihnen und anderen noch auszutreiben haben, denn auch ich habe einen Titel zu verteidigen, welcher jedoch etwas anders klingt als Minister (Diener)!

Unverzüglich werden Sie und andere aus diesem albernen Kindergarten Ihren dummen psychologischen Unsinn einschränken und bei der Kaiserin vortreten lassen, damit diese auch mittels der Bundeswehr und BGS diese unsere "Karneval-hafte Bumsbude" schützen und verteidigen kann, Sie bedauernswerten Möchtegern-Gernegroß Spinner!

Die BRD** und viele andere Mitstreiter benötigen eine ganz besonders harte und feste Hand, damit nicht allesamt den Bankrott anmelden müssen und das geht schneller; als Sie und andere denken können.

I. A. Kaiserin

PS: **Nun wird es für alle Staaten der Erde langsam,  aber sicher die höchste Zeit, das Kommando an die dafür vorbestimmten Personen abzutreten!**

17. Jan. 2019

Tischlein deck dich für die Dritte- oder gar Vierte-Welt!

Er kämpft bis zuletzt um uns!

 

 

Ein Engel und die Posaune.............

Es ist wie es ist!

 

Ursula Kaiserin, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

An den Sender

ARD Programmdirektion

Arnulfstraße 42


80335 München


Lübeck, 22. Februar 2002


Unterhaltungsprogramme/ Verteiler an alle Medienkonzerne in Europa


Sehr geehrte Herrschaften der Redaktionen,

sehr geehrte Damen und Herren der Öffentlichkeitsarbeit,


Ihre Kaiserin fordert Sie nun dringend auf, dieses Schreiben nicht zurückzuhalten und dem genannten Personenkreis zur Verfügung zu stellen.

Es existieren noch weitere Schreiben Ihrer Kaiserin, welche ganz speziell für Ihre Kategorien aufgesetzt sind.

Sie und Ihresgleichen werden häufig von dem Inhalt jener Schreiben überfordert sein, jedoch in einem Punkt kann sich meine Person relativ sicher sein; Sie werden genügend Stoff zum Labern und Tratschen erhalten, besonders wenn Sie die in Englisch aufgesetzten Schreiben lesen werden.

Da Sie eh` für meine Person längst nicht mehr ernst zu nehmen sind, tratschen Sie sich ruhig aus.

Ihr Niveau, indem Sie arbeiten, wobei arbeiten ganz genau definiert sein sollte, hat sich längst breitgemacht und die Jugend als auch schon die Kinder entsprechend geformt.

Nicht unbedingt Sie und Ihre Redakteure sind eigentlich am Ende der Kette verantwortlich zu machen für Ihre Unterhaltungsprogramme und Pornozeitschriften, sondern doch diejenigen, die lieber die Kultursender wie NDR4, Klassikradio oder die Zeitschrift HÖR ZU bevorzugten.

Es sind diejenigen, die ein kostspieliges Studium oder eine teure Ausbildung genießen konnten und sich in diesem Rahmen weiterhin bewegen wollten.

Diese Leute haben umgeschaltet, abgeschaltet und weggesehen, wenn Ihre Programme denen zu primitiv und schmutzig erschienen.

Diese Sorte Mensch steht nun hauptsächlich vor dem Richter und nicht unbedingt so kleine halbe Zuhälter, welche junge Menschen in die Öffentlichkeit bringen, wobei diese sich mehr und mehr verkaufen müssen.

Auch der alte Mensch sitzt nun vorrangig auf der Anklagebank, denn auch ein alter Mensch hätte wissen müssen, wohin solche Kultur führen muss.

Diese Kultur führt zu einem grenzenlosen Vergnügungspark, wobei sich der Mensch mit dem Tier vermischt!

Wer hat Ihnen eigentlich erlaubt, so in dieser Form* mit den Werten anderer umzugehen und wer hat Ihnen eigentlich erlaubt, aus der Welt solch ein albernes Kasperletheater zu machen und die Kinder und Jugendlichen im großen Stil durch Ihre Medien mit hineinzuziehen ?

Reißen Sie sich zusammen und überlegen Sie in Zukunft vorher, was Sie von sich geben!

Der Briefstil, der für Sie und Ihresgleichen passen würde, den muss man erst erfinden!

Nachdem Sie in Kenntnis von Ihrer Obrigkeit gesetzt worden sind, die aus drei Personen besteht, werden Sie lernen müssen, für Ihren gelieferten Mist gerade zu stehen!

Ihre Kaiserin wünscht, dass geeignete Persönlichkeiten, welche es ja gibt, die Redaktionen übernehmen und nur noch ganz bestimmte Sender, welche sich herauskristallisieren werden, in diesem Niveau laufen werden.

Alle anderen werden damit starten, gegenzusteuern; Mensch, denken Sie auch einmal an Ihre eigene Kindheit und Jugend, Sie albernes Blagenvolk!

Es existiert nun genügend Material in allen Herrenländern, um weiteres "Rumgestöhne und Rumgebumse" stoppen zu lassen.

Die sogenannten Promis und deren Manager werden das "erjaulte und erbumste" Geld für genannte Bauprojekte zurückgeben, welche schnellstmöglich in die Wege geleitet werden müssen.

Hauptsächlich die halben Tratschweiber und halben* Hühner werden erst einmal durch deren Hände Arbeit und durch die eigene Körperkraft arbeiten lernen und zwar dort, wo die Hormone sich wieder normalisieren können, auf dem Bau als ein Mann.

Dort werden sich diese Leute einfinden und sich unter Männern an der frischen Luft bewegen lernen, als ein Maurer, ein Tischler, Bildhauer und durch viele Handwerksberufe** mehr.

Das gilt auch für so manch einen Moderator.

Es wird viel Handwerksarbeit benötigt für diese Bauprojekte (Gigantische Kirchen*), sodass jede Arbeitskraft benötigt wird.

Die Schlösser* müssen für die vorbestimmten Personen eingerichtet werden) doch die Villen dürfen die angesprochenen Personenkreise noch bewohnen, damit diese nicht die Prügelknaben der Nation werden müssen, denn schuld sind doch diejenigen, die genau wussten, wohin dieses Theater früher oder später führen muss!

Die wirklichen Künstler und Moderatoren werden bitte die Kultur schützen und die Menschen für eine verdiente Erholung durch Entspannung unterhalten.

Kommen Sie schnell zu sich, sonst lernen Sie den Knüppel Ihrer Kaiserin kennen, was sehr schmerzhaft für Sie und Ihresgleichen werden kann, da können Sie gerne einmal bei den eigentlich Verantwortlichen nachfragen.

Wenn meine Person sich nicht täuscht, dann hat bereits der Schirm oder besser der Knüppel Ihrer Kaiserin vor längerer Zeit einmal heftig an richtiger Stelle zugeschlagen.

i. A. Kaiserin


18:13 26.02.02


PS: Die Finanzierung der angesprochenen Bauprojekte ist bereits festgelegt. Es sind einige der Verantwortlichen mit dem Projekt beauftragt worden. Die Verantwortlichkeit ist  ebenfalls weltweit festgelegt.

Nehmen Sie bitte auch die wöchentlichen Ausschüttungen der Jackpots aller Lotterien weltweit in den jeweiligen Finanzierungstopf mit hinein.


Dokument überprüft. 19.02.2020

Januar 2019* überprüft

Es gibt bereits wirklich gute Rundfunkprogramme und einige gute TV-Programme ebenfalls!


Tipp: Achten Sie bitte auf die Texte des deutschen Schlagers, dann werden einige von Ihnen bemerken, dass wir als Menschheit bereits das Universum in unsere Sehnsüchte und Wünsche einbeziehen und beispielsweise auch, dass unser Unterbewusstsein erkannt hat, dass wir uns bereits im Ende der Zeit befinden!


Es kommt wie es kommt!

 

.

Booking would be fine and important!

Die Reiseveranstalter und Reisebüros

 

Impressum

DAS WELTKULTURERBE

THE WORLD-CULTURAL-HERITAGE

Ursula Sabisch
23564 Lübeck, Am Ährenfeld 15

Telefon: +00 VIIXLOCLMMOXXL
E-Mail: vadere@cum-clavatore.de
Internet: http://www.kaiserin.org/

 

Vertretungsberechtigte: Ursula Sabisch

Registergericht: Das Weltgericht
Registernummer: HR 0000

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 0000000

Wirtschafts-Identifikationsnummer gemäß § 139c Abgabenordnung: DE 0000000

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Ursula Sabisch

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Bildnachweise

Urheber und Bildquelle der im Original-Layout "Square Responsive" verwendeten Bilder: water flow effect1 © 2jenn #6784706 / fotolia.de
Kunsthaus Bregenz © Stefan Seiz
Poppies © Stefan Seiz
Trumpet by Jacqueline Fernandes from the Noun Project